„Wir haben uns sehr über diese Einladung gefreut,“ berichtet CDU -Landtagsabgeordnete Angelika Jahns, die gemeinsam mit Vertretern des Wolfsburger Roten Kreuzes bei der Übergabe eines neuen Fahrzeuges dabei war.

Zu der Übergabeveranstaltung der vom Bund zur Verfügung gestellten Fahrzeuge hatte das Land nach Alfeld in das Fagus-Werk eingeladen, um insgesamt 30 neue Fahrzeuge für die Katastrophenschutzbehörden in Niedersachsen zu übergeben. Als innenpolitische Sprecherin war auch die Wolfsburger Politikerin dabei, um sich ein Bild über die neueste Technik zu machen.

Die Entwicklung im Bereich der sächlichen Ausstattung im Katastrophenschutz ist enorm. Von der Wolfsburger Mannschaft ließ sich Jahns erklären, dass das Fahrzeug 6 Personen Besatzung hat, davon 4 Rettungssanitäter, 1 Arzt und einen Fahrer. Darüber hinaus können 2 Personen notfallversorgt werden und auch ein Zelt ist auf dem Fahrzeug, um Schutz zu bieten. „Der Bund stärkt hiermit nicht nur den Katastrophenschutz an sich in den Kommunen sondern schafft auch für die Bürger Sicherheit in Notsituationen,“ freute sich Angelika Jahns über das neue Wolfsburger Einsatzfahrzeug.